Erstes Yogastudio am Platz

Wir möchten “Yoga Bad Kissingen” als erstes Yogastudio am Platz Bad Kissingen beschreiben, welches mit besonderem Ambiente und Konzept auftritt. Bei “Yoga Bad Kissingen” könnt Ihr beliebig Stunden nehmen und Yoga unter fachlicher Anleitung üben. Diese Art Yoga anzubieten ist in Großstädten wie Berlin, Frankfurt und München weit verbreitet – für die Kurstadt Bad Kissingen sicherlich neu.

Das erkannte die yogabegeisterte Ex-Managerin und Yogalehrerin Christiane Glöckler und entschloss sich, in ihrer alten Heimatstadt Bad Kissingen ein Yogastudio zu eröffnen und dieses “Yoga Bad Kissingen” zu nennen.

Christiane wollte ein “Wohlfühl Ambiente” schaffen; die Studioräume sollten etwas Besonderes haben und im Herzen der Stadt liegen. Das ist gelungen: Nach aufwändiger Renovierung präsentiert sich “Yoga Bad Kissingen” mit einem großzügigen Übungsraum mit Blick über die Dächer der Innenstadt.

Christianes Konzept sieht Euch als Kunden im Mittelpunkt: alle Übungs-einheiten sind offene Stunden. Ihr könnt also beliebig kommen und ohne Anmeldung teilnehmen. Keine Vertragsbindung sondern Schnupper-, 5er- und 10er-Karten, die Ihr auch übertragen dürft.

Alles was Ihr zum Üben braucht – Matten und Decken – stellt Euch “Yoga Bad Kissingen” zur Verfügung. Diese Yogaschule verwendet Hilfsmittel wie Gurte, Blöcke und verschiedene Unterlagen, die das Halten der Yogastellungen (Asanas) erleichtern – wichtig gerade für Yoga-Anfänger.

Der Loft-Charakter des Übungsraumes begünstigt eine ideale Atmosphäre für körperliches Training und geistige Entspannung. Am besten Ihr kommt selbst vorbei und probiert es aus.